Die alten Bäder

Die alten Bäder Die alten Bäder sind in Tiflis in unmittelbarer Nähe der Altstadt zu finden. Den Spaß haben wir uns mal gegönnt. Wir sind ins Gulo´s Thermal and Spa. Das ist ein altes Sulfur Bad, welches aus den heissen Quellen direkt gespeist wird. „Tbilisi“ Tbilisi heisst ja „heisse Quelle“ Weiterlesen…

Shopping

Shopping in Tiflis

Shopping in Tiflis: Rustaveli Avenue: Wenn man in Tiflis an shopping denkt, denkt man natürlich als erstes an die Rustaveli Avenue, die zentrale Prachtstraße die vom Freiheitsplatz bis etwa zur U-Bahn Station Rustaweli führt. Wenn man nun vom Freiheitsplatz los läuft fällt einem als erstes ein Einkaufszentrum auf der linken Weiterlesen…

Clubbing

Bassiani: Ein Technoclub, der das neue Lebensgefühl von Tiflis auslebt. Der Club befindet sich unter dem Dynamo Tbilisi Stadion und hat in seiner kurzen Geschichte schon einiges erlebt. Mit eben dieser Technosubkultur, sind die Betreiber des Bassiani ganz schön angeeckt und der Laden wurde dann einfach mal von der Obrigkeit Weiterlesen…

Hotels in Tiflis

Es gibt jede Menge Hotels. Von internationalen Ketten bis zu Hostels, Guesthouse oder AirBnB ist alles dabei. Eine kleine Auswahl: Internationale Ketten: Marriott Tbilisi, Rustaveli Ave. Marriott Courtyard, Freiheitsplats Radisson Blu Iveria, Inashvili St. Sheraton Metechi Palace in Avlabari (geschlossen, wird renoviert) und zwar keine internationale Kette, aber sehr sehr Weiterlesen…

Mtatsminda und Funicular

Der Mtatsminda, übersetzt etwa „heiliger Berg“ ist der Berg auf dem das Wahrzeichen von Tiflis, der Fernsehturm steht. Aber nicht nur das. Dort oben gibt es einen Freizeitpark inclusive Riesenrad (wird allerdings gerade renoviert und soll 2019 wieder in Betrieb gehen), Achterbahn, einen kleinen Zoo u.s.w. UPDATE RIESENRAD: Das Riesenrad Weiterlesen…

Öffentlicher Personennahverkehr in Tiflis

U-Bahn (თბილისის მეტროპოლიტენი –tbilissis metropoliteni) Es gibt zwei U-Bahn (Metro) Linien in Tiflis. Die einzige Umsteigestation ist am Hauptbahnhof (Station Square). Um Busse und Bahnen zu benutzen braucht man die sogenannte „Metromoney“ Karte, die man aufladen kann und „Pay as you go“ wieder abfährt. Mit dieser Karte kann man auch Weiterlesen…